Wirtschaft

Die Heller Maschinenfabrik wird 125

07.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 7. Februar 1894 legte Hermann Heller den Grundstein für das Unternehmen – Sonderausstellung im Stadtmuseum ab Mai

Der heutige 7. Februar ist ein historisches Datum für die Gebrüder Heller Maschinenfabrik. Auf den Tag genau vor 125 Jahren eröffnete der erst 25-jährige Hermann Heller ein Handelsgeschäft sowie eine Fabrikation für geschützte Artikel und Uhrmacherwerkzeug in Nürtingen. Dies war die Geburtsstunde des heutigen Familienunternehmens.

Luftbildaufnahme von Werk 1: Heller beschäftigt an zwei Standorten am Stammsitz Nürtingen rund 1500 Mitarbeiter.  Fotos: Heller
Luftbildaufnahme von Werk 1: Heller beschäftigt an zwei Standorten am Stammsitz Nürtingen rund 1500 Mitarbeiter. Fotos: Heller

NÜRTINGEN (pm). Mit dem Vertrieb von Werkzeugen aller Art legte der Unternehmensgründer den Grundstein für eine lange Erfolgsgeschichte. Das Jubiläum wird gebührend gefeiert. Von Mai bis Oktober zeigt das Stadtmuseum Nürtingen die Sonderausstellung „Beim Heller g’lernt“, in der die Öffentlichkeit in die Historie des traditionsreichen Maschinenbauers eintauchen kann. Am 6. Juli findet zudem ein großer Jubiläumstag im Nürtinger Stammwerk statt, bei dem für die Mitarbeiter samt Familien einiges geboten sein wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wirtschaft