Wirtschaft

Die ehemalige Ritter Aluminium ist insolvent

18.03.2014, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Brabant Alucast Germany in Wendlingen wird vorläufig in Eigenverwaltung weitergeführt – 120 Mitarbeiter sind betroffen

Die Firma Brabant Alucast Germany in Wendlingen hat beim Amtsgericht Esslingen Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen schrieb offenbar mehrere Jahre tiefrote Zahlen. Nun wird die Sanierung in Eigenverwaltung angestrebt.

Brabant-Alucast-Werk in Wendlingen schrieb in vergangenen Jahren rote Zahlen. Foto: jh
Brabant-Alucast-Werk in Wendlingen schrieb in vergangenen Jahren rote Zahlen. Foto: jh

WENDLINGEN. Die Brabant Alucast Germany in Wendlingen ist die ehemalige Aluminium Ritter GmbH. Seit 2002 ist sie Teil der niederländischen Brabant-Gruppe. Der Wendlinger Betrieb ist spezialisiert auf Druckgussteile aus Aluminium, die in einem Hochdruckverfahren hergestellt werden. Damit können hochfeste Teile erzeugt werden. Kunden sind vor allem Autohersteller und Zulieferer wie Audi, Daimler, Porsche oder Recaro. 120 Mitarbeiter sind in Wendlingen beschäftigt. Es wird ein Umsatz von rund 17 Millionen Euro erwirtschaftet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Wirtschaft