Anzeige

Wirtschaft

Arbeitslosigkeit nochmals leicht gestiegen

02.03.2019, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Nürtingen lässt die Frühjahrsbelebung noch auf sich warten – Betriebe melden bislang fast 200 Ausbildungsstellen mehr

Die Zeichen am Arbeitsmarkt stehen auf Frühling. Doch während im Gesamtbezirk der Göppinger Arbeitsagentur im Februar die Zahl der Arbeitslosen leicht zurückgegangen ist, wurde im Raum Nürtingen nochmals ein Anstieg verzeichnet.

NÜRTINGEN. Mit 1950 Männern und Frauen, die sich am Monatsende arbeitslos gemeldet hatten, stieg die Arbeitslosenquote in Nürtingen um 0,1 Prozentpunkte auf 3,1 Prozent. Verglichen mit dem Februar des Vorjahres waren indes 25 weniger Menschen arbeitslos. Für Klaus Schweizer, den stellvertretenden Leiter der Nürtinger Arbeitsagentur, ist die Entwicklung daher auch kein Grund zur Beunruhigung: „Das ist eine normale saisonale Schwankung, wie sie sich im Februar einstellen kann.“

Der Arbeitsmarkt sei nach wie vor stabil, und die Betriebe hätten weiterhin Bedarf. 405 offene Stellen wurden im Laufe des Monats bei der Agentur gemeldet. Gesucht seien vor allem Facharbeiter in der Metallbearbeitung, berichtet Schweizer. CNC-Fräser oder -Dreher seien stark nachgefragt. Aber auch in den Bereichen Lager/Logistik, in den Transportberufen, im Handwerk insgesamt, im Handel sowie in der Erziehung und in der Pflege gebe es einen großen Bedarf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Wirtschaft