Anzeige

Wirtschaft

29.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anfang September hat Balbir Sehra in Nürtingen in der Robert-Bosch-Straße 3 das indische Restaurant „Soul of India“ eröffnet. Auf insgesamt 100 Plätzen bewirtet Sehra seine Gäste mit Chicken Curry, Lamm-Korma oder vegetarischem „Mix Vegetable“. Die Gäste können aus über 70 weiteren Gerichten wählen. An Wochentagen bietet Sehra außerdem zehn Mittagsmenüs an. Der Koch des „Soul of India“ stammt aus dem nordindischen Uttarakhand, wo er die nordindischen Spezialitäten zu kochen gelernt hat. „Wir denken darüber nach, demnächst noch einige südindische Gerichte auf die Karte zu setzen“, sagt Balbir Sehra. Gekocht wird im „Soul of India“ nach Ayurveda-Art. dol

Wirtschaft

Heller erfreut sich guter Auftragslage

Auftragseingang 2017 der höchste in der Firmengeschichte – Maschinenbauer übernimmt Zulieferer Paatz Viernau in Thüringen

Der Maschinenbauer Heller blickt auf ein gutes Jahr 2017 zurück. Der Auftragseingang stieg um zehn Prozent und erreichte den…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten