17.01.2020

Konzert mit Julia Hermanski in Köngen

Die junge taiwanesisch-deutsche Pianistin Julia Hermanski, die mit ihrem Talent kürzlich schon die Nürtinger Klassikfreunde in der Kreuzkirche bezauberte, kommt am Sonntag, 16. Februar, nach Köngen. Die Werke von Franz Liszt hat sie sich als tragende Säule des Konzertes ausgesucht. Julia Hermanski…

Weiterlesen

17.01.2020

Tiefgarage gesperrt

WENDLINGEN (pm). Die Zu- und Ausfahrt der Tiefgarage Stadtmitte wird am Montag, 20. Januar, und am Dienstag, 21. Januar, jeweils von 9 bis 17 Uhr wegen Bauarbeiten für den öffentlichen Bereich gesperrt.

Weiterlesen

Anzeige
17.01.2020

Bürgerbus knackt nächste Woche die 200 000 Kilometer

Eine Woche Gratisfahrten – Keine Konkurrenz zum Stadtbus

WENDLINGEN (sg). In der kommenden Woche, genauer gesagt am 23. Januar, knackt der Bürgerbus die 200 000-Kilometer-Marke. Seit 2013 fährt der Bus auf einer festgelegten Route durch Wendlingen und hat in dieser Zeit…

Weiterlesen

16.01.2020

Diskussion um 15-Minuten-Takt der S-Bahn

Gemeinderäte regen an, Verkehrsexperten des Verbandes Region Stuttgart einzuladen

WENDLINGEN. Für ordentlichen Aufruhr im Ausschuss für Technik und Umwelt sorgten am Dienstagabend aktuelle Presseberichte zum möglichen 15-Minuten-Takt der S-Bahn nach Kirchheim. Stadträte…

Weiterlesen

15.01.2020

Energiekarawane in Kirchheim

Betriebe auch aus der Umgebung können Energiecheck machen lassen

KIRCHHEIM (pm). Die Energiekarawane der Kompetenzstelle Energieeffizienz Region Stuttgart (KEFF) zieht nach Kirchheim. Vom 3. bis 14. Februar sind Betriebe auch aus dem Kirchheimer Umland eingeladen, einen…

Weiterlesen

14.01.2020

Pfarrer Hannes Gaiser verlässt Oberboihingen

Pfarrer Hannes Gaiser verlässt Oberboihingen – Neue Wirkungsstätte: die Göppinger Oberhofenkirche

Dreizehneinhalb Jahre ist Hannes Gaiser schon Pfarrer in Oberboihingen. Nun, mit 59 Jahren, will er noch einmal etwas Neues wagen. Und wechselt noch Ende…

Weiterlesen

Anzeige
14.01.2020

Grunderwerb für Hochwasserschutz

WENDLINGEN (sg). Hochwasserschutz kostet Geld. Da Wendlingen am Neckar und daher an einem Gewässer erster Ordnung liegt, übernimmt das Land 70 Prozent der Investitionen. Doch auch die Stadt muss in die Kasse greifen und 30 Prozent der Kosten übernehmen. Unter anderem auch, um die notwendigen…

Weiterlesen