Wendlingen

Zum Thema Patientenverfügung

12.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Markus Grübel diskutierte über neue gesetzliche Richtlinien

WENDLINGEN (id). Rund hundert Interessierte kamen kürzlich in das Haus im Park in Wendlingen, um mit dem Esslinger Bundestagsabgeordneten Markus Grübel über das Thema Patientenverfügungen zu diskutieren. Rede und Antwort standen zu dem Thema ebenfalls Heimleiterin Rada Strika und der Wendlinger Allgemeinmediziner Professor Dr. Hubert Straub.

In einem Rundgang durch das Haus im Park informierte sich Markus Grübel zunächst über das Seniorenheim mit 31 Pflegeplätzen und 18 betreuten Wohneinrichtungen.

Markus Grübel, seniorenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, stellte die am 18. Juni im Bundestag verabschiedete gesetzliche Regelung zur Patientenverfügung vor. Der Gesetzesentwurf tritt am 1. September in Kraft. Zusätzlich wies der Abgeordnete auf die Vorsorgevollmacht hin, die eine wichtige Ergänzung zur Patientenverfügung darstellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen