Wendlingen

Vulkanismus der Alb

01.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Am Mittwoch, 3. Dezember, findet in der Volkshochschule in Wendlingen um 19.30 Uhr ein Vortrag über den Vulkanismus der Schwäbischen Alb statt. Es ist eine Präsentation des Naturschutzzentrums Schopflocher Alb mit dem Referent Philipp Felten. Die Volunteers am Naturschutzzentrum Schopflocher Alb haben eine Reihe von Bild-Präsentationen geschaffen, die die schönsten Sagen der Alb sowie erdkundliche und geschichtliche Themen behandeln. In dieser Präsentation wird gezeigt, dass scheinbar trockene Themen wie Geologie und Vulkanismus richtig Spaß machen und spannend sein können. Anhand einer Power-Point-Präsentation werden die Ursachen und Auswirkungen von über 350 Vulkanausbrüchen vor zirka 17 Millionen Jahren im Urach-Kirchheimer Vulkangebiet nahegebracht. Dabei werden die bis heute sichtbaren und für den Vulkanismus des „Schwäbischen Vulkans“ typischen Landschaftsformen und Folgeerscheinungen vorgestellt. Am Beispiel des Randecker Maars wird ein geologischer Überblick über die Ausbrüche, die anschließende Seebildung mit den typischen Sedimenten bis hin zum Erscheinungsbild des Maars heute gegeben. Karten sind ab 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wendlingen