Wendlingen

Vokal-Duo erhielt zweiten Preis

15.06.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundeswettbewerb: Großer Erfolg für Musikschule Köngen/Wendlingen

Melanie Sedlacek und Antonia Brunhorn begeisterten als Vokal-Duo.  Foto: Dobmeier
Melanie Sedlacek und Antonia Brunhorn begeisterten als Vokal-Duo. Foto: Dobmeier

WENDLINGEN (pm). Mit einem großartigen Erfolg für die Teilnehmer der Musikschule Köngen/Wendlingen endete der diesjährige 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ im sächsischen Halle an der Saale. Überhaupt in der höchsten Wettbewerbsstufe des größten deutschen Jugendwettbewerbs für das Musizieren anzukommen, ist eigentlich schon Anerkennung und Ehre genug. Acht Tage lang trafen sich rund 2900 junge Leute zum Bundeswettbewerb. Es war der größte Wettbewerb aller Zeiten mit der höchsten Teilnehmerzahl. An etwa 30 Orten fanden rund 1700 öffentliche Konzerte statt. Die Teilnehmer im Alter von 13 bis 27 Jahren wetteiferten in vielen Kategorien und auf diversen Instrumenten. Die Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland und deutschen Schulen im europäischen Umfeld, was hierbei durchaus bis Israel, Palästina, Ägypten und in die Türkei reicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Wendlingen

Gelb und blau und ziemlich schlau

Ihre Aras hat die Köngenerin Anke Müller nach Möglichkeit immer dabei

KÖNGEN. Ihre Aras hat Anke Müller nach Möglichkeit immer dabei – sogar im Restaurant oder beim Radeln. Ihre beiden Gelbbrustaras liegen der Studentin Anke Müller aus Köngen sehr am Herzen. Die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen