Wendlingen

Vinzenzifest

20.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Welche Verpflichtung hat die Stadt Wendlingen gegenüber den Egerländern in Baden-Württemberg und warum übernimmt die Stadt das Vinzenzifest ab diesem Jahr in eigener Regie?

Die Stadt Wendlingen hat es sich als Patenstadt der Egerländer zur Aufgabe gemacht, Kulturgüter der Egerländer zu erhalten. Dies geschieht über die ehemalige Heimatstube, die künftig in neuer Form als Informationszentrum im neuen Treffpunkt Stadtmitte untergebracht sein wird, und über das Vinzenzifest, das die Stadt im Wege eines einstimmigen Gemeinderatsbeschlusses vom November 2008 in die städtische Trägerschaft übernommen hat. Die Egerländer bringen sich im Wege einer Kooperation für bestimmte Programmteile als Mitveranstalter ein. Beim Fest handelt es sich um ein Kulturgut, das die im Land beheimateten Egerländer in ihre neue Heimat mitgebracht haben. Seit 1952 wird es ununterbrochen in Wendlingen gefeiert. Es handelt sich um einews der herausragendsten Beispiele dieser Art in ganz Deutschland.

Warum engagieren Sie sich für das neue Vinzenzifest, das so jetzt erstmals vom 27. bis 30. August in der Stadtmitte Wendlingens gefeiert wird?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen