Wendlingen

Verzögerungen beim Bau des Treffpunkts

13.03.2009, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Winter mit seinen anhaltenden Frostperioden verhinderte den Start der Außenarbeiten – Einweihung muss verschoben werden

WENDLINGEN. Damit haben die Vertreter der kulturellen Vereine nicht gerechnet. Als sie sich am Dienstagabend zu einer weiteren Projektsitzung „Kultur“ trafen, gerieten Informationen zur farblichen Ausgestaltung des neuen Treffpunkts Stadtmitte schnell zur Nebensache. Schwer wog die Information der Bauleiter über erhebliche zeitliche Verzögerungen am Bau durch die frostige und nasse Witterung der letzten Monate. Im Innern schreiten die Arbeiten termingerecht voran, nicht aber an der Fassade und im Außenbereich. Das Risiko, bis zum geplanten Einweihungstermin im Juni nicht fertig zu werden, ist groß. Schweren Herzens wurde der Einweihungstermin um fünf Wochen auf den 17., 18. und 19. Juli verschoben.

Bürgermeister Frank Ziegler sprach von der großen Sorge, vom Risiko. Fest steht heute, die Bauausführung im Außenbereich und an der Fassade des neuen Treffpunkts hat sich verzögert. Der eingeplante Puffer von vier Wochen ist „auf null geschrumpft“. Die Bauleitung befürchtet, den Einweihungstermin, der auf den 12. bis 14. Juni terminiert war, nicht halten zu können. Der Frost der letzten Monate sei ursächlich für die Verzögerungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen