Anzeige

Wendlingen

Verbaler Streit eskalierte

04.12.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Messerattacke gestern Nachmittag auf dem Marktplatz in Wendlingen – Zahlreiche Streifenwagen bei Fahndung im Einsatz

Lautes Gebrüll schreckte gestern gegen 14 Uhr Passanten und Anwohner rund um den Wendlinger Marktplatz auf. Dann ging alles ganz schnell: in wenigen Minuten war der Marktplatz mit Polizeifahrzeugen umstellt. Bei einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Bekannten hatte einer der Männer mit einem Messer auf den anderen eingestochen. Der mutmaßliche Täter konnte gefasst werden.

Während der Fahndung nach dem Verdächtigen wurden an der Germania-Kreuzung, nur wenige Meter vom Tatort entfernt, auch zwei Personen kurzfristig festgenommen. Bei der Überprüfung wurde jedoch festgestellt, dass sie mit dem Vorfall nichts zu tun hatten und sie wurden deshalb wieder auf freien Fuß gesetzt. Foto: SDMG/Krytzner

WENDLINGEN. Mindestens zehn bis zwölf Streifenfahrzeuge und ein Polizeihubschrauber waren bei der Fahndung nach dem Tatverdächtigen in Wendlingen im Einsatz – und dies mit Erfolg: Wie die Polizei gestern Nachmittag mitteilte, war der 21jährige Verdächtige kurze Zeit später in der Olgastraße, einige Hundert Meter entfernt vom Tatort, von der Polizei vorläufig festgenommen worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Wendlingen