Wendlingen

Traditionsfest am Sonntag

29.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (r). Der Sonntag steht ganz im Zeichen Egerländer Tradition. Bereits morgens um 8 Uhr öffnet der Vinzenzimarkt, ein Krämermarkt, der immer schon Bestandteil des Egerländer Erntedankfestes war. In diesem Jahr wird der Markt in der Unterboihinger Straße, Brückenstraße und dem angrenzenden Quartier aufgebaut. Über 200 Marktbeschicker laden ein.

Um 9 Uhr formiert sich vor der katholischen Kirche St. Kolumban im Stadtteil Unterboihingen die Vinzenziprozession, die dann zum Marktplatz zieht, wo um 9.30 Uhr der Erntedank-Gottesdienst stattfinden. Gestaltet wird dieser von Pfarrer und Dekan Paul Magino, von Monsignore Josef Malus aus Budweis und Pater Jordan Fenzl aus Stuttgart.

Um 10.45 Uhr lädt die Stadt Wendlingen zum Empfang in den Treffpunkt Stadtmitte ein. Mit dabei ist Innenminister Heribert Rech als Vertreter der Landesregierung. Von 11 bis 13.30 Uhr geben die Oberpfälzer Musikanten auf der Hauptbühne am Marktplatz ein Frühschoppenkonzert. Mit dabei Gastgruppen des Südwestdeutschen Gauverbandes. Deren Auftritte wechseln zwischen den vier Bühnen des Festgeländes in der Innenstadt.

Um 13.30 Uhr startet der Birnsonntagsumzug, zum Festausklang spielen abends wieder die Oberpfälzer Musikanten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Wendlingen