Anzeige

Wendlingen

„Sozialpolitik contra Marktliberalismus“

02.03.2009, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Evelyne Gebhardt sieht in der Europawahl am 7. Juni eine Entscheidung, in welche Richtung Europa treibt

WENDLINGEN. Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus im Kreisverband Esslingen war am Samstag die Kandidatin und Europaparlamentarierin Evelyne Gebhardt zu Gast. Bislang ist sie das einzige SPD-Mitglied aus Baden-Württemberg im Europarlament. Angesichts der Kommunalwahl, die am gleichen Tag wie die Europawahl stattfindet, hofft die Deutsche, die in Paris aufgewachsen ist, dass die Wahl zum Europäischen Parlament nicht untergeht. „Denn die Wahl wird für Europa richtungsentscheidend sein“, betonte sie im Treff im Keim in Wendlingen.

Der Kreisvorsitzende Heinz Aldinger und Norbert Nemitz begrüßten den seltenen Gast, kein Wunder bei einem Wahlkreis, der Baden-Württemberg heißt. Mit Rainer Arnold, Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Nürtingen und Verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, konnte ein weiterer Vertreter der Sozialdemokraten begrüßt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Wendlingen