Anzeige

Wendlingen

Schwäbisches Cleverle trickst Schultes

10.03.2009, Von Andreas Ehrfeld — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mundarttheater der „Sackbendl Komede“ erlebte mit dem Stück „s’gekaufte Glück“ großen Zuspruch

WENDLINGEN. Die schwäbische Mundart feierte am vergangenen Wochenende große Erfolge. Beide Auftritte der Wendlinger „Sackbendl Komede“ waren ausverkauft. Rund 160 Besucher waren insgesamt im evangelischen Gemeindehaus in der Bismarckstraße, um sich das Lustspiel „s’kaufte Glück“ anzusehen.

Der Dreiakter wurde nicht zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Bereits Mitte der 90er-Jahre wurde die vom verstorbenen Manfred Pfeiffer (Gründer der „Sackbendl Komede“) geschriebene Verwechslungskomödie mit großem Erfolg aufgeführt.

Seit 23 Jahren gibt es das Wendlinger Mundart-Theater nun schon. „Leider stagniert seither auch die Mitgliederzahl. Für junge Leute ist die schwäbische Mundart eben nicht das große Thema“, bedauert Maskenbildnerin Bianka Dreher. Dennoch hat man einen festen Stamm an Laiendarstellern im Alter zwischen 29 und 61 Jahren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Wendlingen

Leistungsschau mit neuem Konzept

Handels- und Gewerbeverein Wendlingen ging diesmal mit Leistungsschau neue Wege – Erstmals „Nacht der Talente“

Einem großen Publikum präsentierten sich Mitglieder des Handels- und Gewerbevereins am Wochenende bei der Leistungsschau, an die die Nacht der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen