Wendlingen

Sägen, hämmern, streichen, chillen

06.08.2019, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Abenteuerspielplatz ist auch im 30. Jahr ein toller Einstieg in die Ferien für 320 Köngener Kinder

Seit 30 Jahren gibt es den Köngener Abenteuerspielplatz, der seine Pforten auf dem Gelände immer dann öffnet, wenn der letzte Schultag vorüber ist. Zeit, einmal auf die Anfangszeit zurückzublicken, fanden die Organisatoren. Und lassen all die schönen Themen der vergangenen Jahre wieder aufleben.

Gewusel auf der Wiese hinter der Burgschule: Gleich geht’s für die meisten zum Mittagessen nach Hause. Fotos: sg
Gewusel auf der Wiese hinter der Burgschule: Gleich geht’s für die meisten zum Mittagessen nach Hause. Fotos: sg

KÖNGEN. Seit einer Woche ist der Abenteuerspielplatz auf dem Gelände der Burgschule in Betrieb. Seit einer Woche werkeln die kleineren und größeren Kinder wie verrückt, um die Zeitmaschine, die ägyptische Pyramide, die Windmühle und den Turm der Ritterburg bis zum Ende der Woche fertig zu haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen