Wendlingen

Reminiszenzen an eine Jazz-Legende

05.07.2019, Von Albrecht Nissler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Shaunette Hildabrand Trio zeichnete ein buntes Portrait von Anita O’Day in der Köngener Schlosskapelle

Die Musiker in Aktion: (von links) Henning Gailing, Shaunette Hildabrand, Iris Oettinger und Rolf Marx. Foto: pm/Micmedia
Die Musiker in Aktion: (von links) Henning Gailing, Shaunette Hildabrand, Iris Oettinger und Rolf Marx. Foto: pm/Micmedia

KÖNGEN. Wenn aus Anlass des 100. Geburtstages der Jubilar gewürdigt werden soll, so kann das in Form einer verbalen Ehrung oder einer musikalischen Darbietung geschehen. Beides ist der US-amerikanischen Sängerin Shaunette Hildabrand bei glücklicherweise lauen Temperaturen vor Kurzem in der Schlosskapelle mit ihrem Trio hervorragend gelungen, ergänzt durch die in der Region wohlbekannte Schlagzeugerin Iris Oettinger.

Das Publikum bekam einen Einblick in das Leben von Anita O’Day, in die Höhepunkte und persönlichen Tiefschläge dieser legendären Sängerin und Überlebenskünstlerin, die im Alter von 87 Jahren verstarb.

Das Publikum ließ sich von Sängerin Hildabrand gerne mitnehmen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wendlingen