Wendlingen

Planfeststellung Schützenstraße

11.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat stimmte der Modifizierung der Planung zu

WENDLINGEN (sel). Wendlingens Gemeinderat hat der Modifikation zur Gestaltung des Knotenpunktes Bahnunterführung Schützenstraße und Nürtinger Straße zugestimmt und die Verwaltung beauftragt, das Planfeststellungsverfahren zur Beseitigung des Bahnübergangs in der Schützenstraße zu erstellen.

Bereits 1981 wurde ein Ingenieurbüro mit den Planungsarbeiten für das Projekt Bau einer Verbindungsstraße zwischen der L 1200 und der L 1250 mit Beseitigung des schienengleichen Bahnübergangs Schützenstraße beauftragt. Der Gemeinderat hat das Projekt bereits mit der Festlegung des Generalverkehrsplans im Frühjahr 1982 beschlossen. Erste Bauabschnitte wie der Neubau der Südrampe und der Ausbau der Heinrich-Otto-Straße sind längst abgeschlossen. Ein dritter Abschnitt befasst sich mit der Beseitigung des Bahnübergangs in der Schützenstraße. Diese Planungen wurden immer wieder wegen des ungeklärten Ausbaus der Schnellbahntrasse verschoben. Jetzt liegen diese Pläne vor und wurden die ursprünglichen Planungen modifiziert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Wendlingen