Anzeige

Wendlingen

Pläne für die neue Lauterbrücke vorgelegt

20.04.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Neubaugebiet Steinriegel soll lediglich über diese Brücke für Autos erreichbar sein – Musikerheim weiterhin erreichbar

WENDLINGEN. Neue Wohngebiete bringen meist mehr Verkehr und damit mehr Lärmbelastung für die bereits im Umfeld wohnenden Bürger mit sich. Damit sich Verkehr und Lärm in den Bestandsgebieten in der Austraße und der Bodelshofer Straße im Rahmen halten, auch wenn das geplante Neubaugebiet „Steinriegel I“ dereinst gebaut und mit Leben erfüllt ist, ist als einzige Zufahrt zu diesem Neubaugebiet eine Brücke über die Lauter vorgesehen. Benjamin Humpfer von der Kirchheimer Firma Geoteck Ingenieure stellte den Stadträten im Ausschuss für Technik und Umwelt den geplanten kleinen Brückenbau am Dienstagabend erstmals vor.

Die Zufahrt zum Gebiet Steinriegel erfolgt nach den Planungen über die Ulmer Straße und Ohmstraße und führt über die Brücke in eine neu zu bauende Erschließungsstraße. Der Bau einer so kleinen Brücke – eine simple Angelegenheit, könnte man meinen. Mit einer Spannweite von 15 Metern und einer lichten Breite von 9,38 Metern ist genug Platz für zwei Fahrbahnen von jeweils 2,75 Metern Breite. Auch ein 2,50 Meter breiter Gehweg auf der Westseite ist eingeplant.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Wendlingen