Wendlingen

Pendler parken am Bahnhof kostenlos

13.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wernau schließt Ablösevertrag mit Verband Region Stuttgart

WERNAU (pm). Der Vertrag ist in trockenen Tüchern: Die Stadt Wernau hat die bestehenden Park-and-ride-Stellplätze am Wernauer Bahnhof an den Verband Region Stuttgart übertragen. Der Parkscheinautomat auf dem Areal ist bereits abgebaut: Pendler können ab sofort auf dem Parkplatz am Wernauer Bahnhof gebührenfrei parken. Es wird noch etwa einen Monat dauern, bis die Region Stuttgart den Parkplatz entsprechend ausgeschildert hat.

Im ÖPNV-Pakt, den Land, Region, Stadt Stuttgart und die Landkreise vor vier Jahren geschlossen haben, hat der Verband Region Stuttgart die Aufgabe bekommen, sich um den Ausbau der P+R-Plätze zu kümmern. Die Region Stuttgart kam daher auf die Stadt Wernau mit dem Angebot zu, den gesamten Park-and-ride-Standort am Bahnhof für die Laufzeit von 20 Jahren abzulösen und zu übernehmen. Ziel des Konzeptes ist es, den Aus- und Neubau von Park-and-ride-Anlagen zu beschleunigen und die bestehenden Parkplätze langfristig zu sichern.

Die Region sichert der Stadt Wernau eine Einnahmegarantie von 180 Euro pro Stellplatz pro Jahr zu, in Summe sind das bei 67 Stellplätzen 10 000 Euro netto jährlich. Der Betrieb und die Instandhaltung der Anlagen übernimmt weiterhin die Kommune. In den letzten Jahren flossen jährlich Einnahmen aus Parkgebühren von netto rund 5000 Euro in die Stadtkasse. Das war gerade mal etwas mehr als die Hälfte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 75% des Artikels.

Es fehlen 25%



Wendlingen

Treff 3000 in Köngen schließt schon Anfang Juli

Wie die Gemeindeverwaltung Köngen gestern von Edeka Südwest informiert wurde, will das Unternehmen den Treff-3000-Standort in der Köngener Ortsmitte schon am Samstag, 6. Juli, schließen. „Bis dahin war seitens Edeka immer von einem Betrieb bis Jahresende 2019 gesprochen worden“, schreibt die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen