Wendlingen

Neue Strukturen gefordert

30.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadträtin beantragt Veränderung in Verwaltung und Gemeinderat

WENDLINGEN (sel). Der Antrag ist nicht neu. In den vergangenen Jahren wurde er von Stadträtin Ingrid Stetter (CDU) im Wendlinger Gemeinderat mehrfach gestellt. Im Dezember stellte die Stadträtin erneut den Antrag auf Einrichtung eines Bildungs- und Kulturausschusses im Gemeinderat. Über den Antrag wurde bis jetzt allerdings noch nicht entschieden.

Stetter blieb die Begründung nicht schuldig. Im Bereich der Bildung und Betreuung hätten die Kommunen seit Jahren in steigendem Umfang neue Aufgaben wahrzunehmen. Unter diesem Aspekt hält sie den Beschluss des Gemeinderates, eine erste Kindergruppe für die Betreuung der Ein- bis Dreijährigen zu schaffen, für genauso richtig wie die Aufnahme der gebundenen Ganztagsschule in der Ludwig-Uhland-Schule. Dies seien erste Schritte in diesem neuen Aufgabenfeld. Mittelfristig müsse jedoch mehr geschehen. Die Stadträtin meint damit den Ausbau des Ganztagsbetriebs für alle Schüler aller Wendlinger Schulen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen

Lebensraum für seltene Vogelarten

40 Jahre Naturschutzgebiet „Wernauer Baggerseen“– Daimler will Pachtvertrag für Teststrecke kündigen – Erweiterung geplant

Zusammen umfasst das Naturschutzgebiet „Wernauer Baggerseen“ und „Neckarwasen“ aktuell gut 45 Hektar. Nach Einstellung der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen