Wendlingen

Natur-nah-dran-Flächen: Die Natur hilft sich selbst

22.08.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Hitze stresst nicht nur Mensch und Tier, auch Pflanzen lechzen nach Wasser. Nach längeren Trockenperioden reichen kurze Regenschauer oft nicht aus, um das Wasserreservoir der Pflanzen aufzufüllen. „In Wendlingen gab es schon auch Stadtbäume, die unter Trockenstress leiden“, sagt Bauhofleiterin Heike Lüttmann. Man erkennt sie daran, dass sich die Blätter einrollen und vergilben. In letzter Konsequenz werden die Blätter abgeworfen. Im höchsten Wipfel sind die Symptome zuerst sichtbar: Bei anhaltender Trockenheit wird ein Großteil oder gar die ganze Krone schütter und durchsichtig. Die Bäume bilden dann auch nur noch kleinere und sichtbar hellere Blätter aus. „Trockenschäden müssen natürlich schon wegen der Verkehrssicherungspflicht herausgenommen werden“, sagt Lüttmann. Sie schickt bei extremer Hitze mit 35 Grad oder mehr zwei ihrer Mitarbeiter ins Stadtgebiet. „Sie sind dann acht Stunden am Tag, oft über mehrere Tage hinweg, mit Gießen beschäftigt“, macht Lüttmann deutlich, welchen Umfang solche Gießaktionen annehmen können. Unterstützung erhält der Bauhof auch von der Feuerwehr. Nicht gegossen werden die sogenannten „Natur-nah-dran“-Flächen, die der Bauhof im Stadtgebiet angelegt hat. Die Blühstreifen sollen die biologische Vielfalt fördern, indem sie Insekten Nahrung bieten. „Diese Flächen sind so ausgelegt, dass sie nicht gegossen werden sollen. Hier soll sich die Natur selbst helfen. Die Pflanzen keimen dann aus, wenn wieder genügend Wasser vorhanden ist“, erläutert Lüttmann, die ausgebildete Gärtnermeisterin ist. Einige der Flächen im Stadtgebiet hat sie über den Sommer mähen lassen. Sie treiben im Moment wieder aus, wie beispielsweise in der Albstraße zu sehen ist. Auf anderen Flächen wie an der Pfauhauser Straße, wo unser Bild entstanden ist, sind sogar schon wieder blühende Pflanzen zu sehen. Im Moment ist Gießen natürlich nicht notwendig. Und die Mitarbeiter kommen endlich dazu, wichtige andere Dinge aufzuarbeiten. sg

Wendlingen