Wendlingen

Nachwuchstalente begeistern mit perfektem Verwirrspiel

20.10.2011 00:00, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sopranistin Constanze Seitz und ihre Gesangsschüler präsentierten Lortzings „Wildschütz“ und Strauß’ „Fledermaus“

Mann oder Frau? Wilddieb oder unbescholtener Bürger? Wer ist hier eigentlich in wen verliebt? Und überhaupt: Wer versteckt seine wahre Identität hinter einem Frauenkostüm oder unter einem Herrenhut? Turbulent geht es zu in der Oper „Der Wildschütz“ wie auch in der Operette „Die Fledermaus“.

WENDLINGEN. Die Schüler von Constanze Seitz begeisterten am Sonntag im Treffpunkt Stadtmitte mit viel Spielwitz und erstklassigem Gesang. Andreas Baumann begleitete ganz wunderbar am Klavier.

Der ältliche Dorfschulmeister Baculus (Hans-Ulrich Wirth und Jan Pfaff) ist verzweifelt: Gerade feierte er mit einer großen Festgemeinde noch seine Verlobung mit dem 16-jährigen Gretchen (Nelli Leinecker und Leonie Masen), da erreicht ihn ein Brief von Graf von Eberbach. Entlassen wolle der ihn, da er einen Bock im gräflichen Wald geschossen habe. Da ist guter Rat teuer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen