Wendlingen

Marquardtfest in Plochingen

10.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (pm). Seit vielen Jahren ist es Tradition in Plochingen: am zweiten Juliwochenende wird das Marquardtfest gefeiert – in diesem Jahr vom Freitag, 12. bis zum Sonntag, 14. Juli. Wie der Name schon erahnen lässt, ist das alljährliche Vereinsfest Plochingens Gönner Marquardt von Randeck gewidmet. Das Festwochenende beginnt am Freitagabend (ab 18.30 Uhr) mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Frank Buß und anschließend mit der „KultNight“ am Marktplatz: auf der Marktplatzbühne gibt es Feststimmung pur mit der Band Flippmanns. Zeitgleich verwandeln Lokalverbot und Fräulein Tonspur die Bühne auf dem Fischbrunnenplatz zum „RockPodium“. Am Samstag (ab 18 Uhr) gibt es auf der Marktplatzbühne ein Warm-up mit der Tanzschule Taplo und anschließend lassen ALARM bei der „MarquardtGaudi“ die Party steigen. Auf dem Fischbrunnenplatz dürfen sich die Besucher auf Strahler70 und die „OldieNight“ freuen. Am Sonntag findet auf dem Marktplatz ein ökumenischer Gottesdienst, ab 10 Uhr statt. Danach beginnt das Fest unter dem Motto „Bunter Tag der Vereine“. Für die kleinen Besucher ist auch einiges geboten: Kinder- und Jugendflohmarkt, Spielstraße, Kinderschminken und vieles mehr. Unterhaltung und Musik pur gibt es auf der Marktplatzbühne mit dem Musikverein Stadtkapelle, den Rocking Stars, der Tanzschule Taplo und den Harmonikafreunden. Auf der Fischbrunnenbühne gibt es ebenfalls Musikalisches und Unterhaltsames mit dem Turnverein Plochingen, den Rocking Stars, der Musikschule, den Jugendgruppen des Musikvereins Stadtkapelle und den Harmonikafreunden sowie Tanzkraftwerk, Neckarnebel und Memories of pain. Mittelalterlich wird es am Sonntag um 15 Uhr: Plochinger Darsteller führen im traditionellen historischen Szenenspiel die Legende um den großen Plochinger Ortsherren Marquardt von Randeck auf, der dem Marquardtfest seinen Namen gegeben hat.

Wendlingen