Schwerpunkte

Wendlingen

Manuel Andrack wanderte mit Menschen der Behindertenförderung rund um Oberboihingen

28.09.2021 05:30, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim inklusiven „Wandern für alle“ mit Manuel Andrack machten sich rund 40 Menschen gemeinsam auf den Weg. Rund zwei Drittel kamen aus der Werkstatt der Behindertenförderung Linsenhofen, die anderen vom Schwäbischen Albverein.

Inklusives „Wandern für alle“ mit Manuel Andrack: die Endstation am Wanderheim des Schwäbischen Albvereins – die Organisatoren Ute und Richard Haußmann freuten sich, dass Manuel Andrack (rechts) mitgewandert ist. Foto: Dietrich
Inklusives „Wandern für alle“ mit Manuel Andrack: die Endstation am Wanderheim des Schwäbischen Albvereins – die Organisatoren Ute und Richard Haußmann freuten sich, dass Manuel Andrack (rechts) mitgewandert ist. Foto: Dietrich

OBERBOIHINGEN. „Ich kann nicht mehr.“ Nach rund zwei Stunden Wanderung rund um Oberboihingen war ein Teilnehmer der inklusiven Wanderung an seinen Grenzen angelangt. Eine Teilnehmerin nahm ihm beim Benzenfurthof den Rucksack ab, alle redeten ihm gut zu, dann fehlte noch eine helfende, ziehende Hand – schon wurden die letzten Meter zum Vereinsheim des Schwäbischen Albvereins per Abkürzung doch noch geschafft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit