Wendlingen

Land kann Mittel nicht aufbringen

16.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (gki). In unserem Bericht „Für Radfahrer ist die Straße sicherer“ vom 9. Juni ist uns ein Fehler unterlaufen. Baulastträger für die Römerbrücke der L 1200 und damit für die Erhöhung des Geländers verantwortlich und kostentragend ist die Landesstraßenbauverwaltung und hier das Straßenbauamt Göppingen. Das bedeutet, dass das Land die Mittel für das Geländer nicht aufbringen kann und nicht wie behauptet die Stadt Wendlingen. Dies bitten wir zu entschuldigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen

Ein weiteres Puzzleteil eingesetzt

Die Brücke der neuen L 1250 wurde über die Bahnstrecke Tübingen–Stuttgart gelegt

OBERBOIHINGEN. Wer am Samstag einen Abstecher zur alten L 1250 machte, bekam Interessantes zu sehen. Denn auf der Baustelle zur Verlegung der L 1250 wurde die Brücke eingebaut, die dereinst…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen