Wendlingen

Land fördert Kommunen bei Erneuerungen

20.03.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Stadt Wendlingen erhält 500 000 Euro Finanzhilfen

(pm) „Ich freue mich, dass mehrere Städte und Gemeinden im Wahlkreis Kirchheim vom Land im Rahmen der Städtebauförderung bedacht werden. Die Zuschüsse belaufen sich auf insgesamt knapp 3,7 Millionen Euro“, so gestern der Landtagsabgeordnete der CDU-Fraktion, Karl Zimmermann, in einer Pressemitteilung. Für das Erneuerungsgebiet im Bahnhofsbereich erhält Plochingen eine Million Euro, Wendlingen für Maßnahmen in der Stuttgarter Straße und Weberstraße 500 000 Euro und Owen für das Projekt Ober- und Unterstädtle 700 000 Euro. Die Gemeinden Lenningen und Notzingen können sich über je 600 000 Euro für ihre Vorhaben im Ortskern freuen. Oberboihingen erhält für das Projekt Ortskern II 163 000 Euro und Baltmannsweiler 129 000 Euro für die Erneuerung des Rathauses und Umgebung, berichtet der Landtagsabgeordnete weiter. Die Städtebauförderung sei eine strukturelle Daueraufgabe. Diese habe sich in den vergangenen Jahrzehnten in Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg zu einer kommunalen Schwerpunktaufgabe entwickelt. Ziel der Städtebauförderung sei die Beseitigung städtebaulicher Missstände und Entwicklungsdefizite und damit die Aufwertung und Verbesserung innerörtlicher Gebiete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 72% des Artikels.

Es fehlen 28%



Wendlingen