Wendlingen

Köngen muss Bebauungsplan nachbessern

20.03.2013, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Planänderung soll Ziele der Raumordnung berücksichtigen – Gemeinderat fasst Aufstellungsbeschluss

Die Gemeinde Köngen muss ihren Bebauungsplan „Wertwiesen-Neckarwiesen“ ändern. Anlass dazu gibt ein Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart, das den im Planwerk festgehaltenen Ausschluss von Einzelhandelsbetrieben als funktionslos bezeichnet.

KÖNGEN. Im November 2012 hielt das Verwaltungsgericht Stuttgart in einem Urteil die „teilweise Funktionslosigkeit“ des für das Plangebiet „Wertwiesen-Neckarwiesen“ rechtskräftigen Bebauungsplans fest. Anlass, so Bürgermeister Hans Weil in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates, war der Bauantrag für die Ansiedelung eines Lebensmittelgeschäfts im Plangebiet.

Für das Plangebiet nordwestlich und südöstlich der Bahnhofstraße existiert ein einfacher Bebauungsplan, der 1997 in Kraft getreten ist. Darüber hinaus erfolgte die Beurteilung und Genehmigung von Bauvorhaben auf der Grundlage des Paragrafen 34 des Baugesetzbuches. Im Bebauungsplan ist eine Ausschlussliste enthalten, die vor allem solche Einzelhandelsbetriebe ausschließen soll, die den Einzelhandel im Ortskern gefährden könnten.

Das Verwaltungsgericht hat genau diese Ausschlussliste „gekappt“, weil die Entwicklungen im Plangebiet als zu unterschiedlich eingestuft wurden. Eine Berufung wurde vom Verwaltungsgericht ausgeschlossen. Dennoch hat die Gemeinde eine solche beim Verwaltungsgerichtshof beantragt. Die Entscheidung steht noch aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen

Lebensraum für seltene Vogelarten

40 Jahre Naturschutzgebiet „Wernauer Baggerseen“– Daimler will Pachtvertrag für Teststrecke kündigen – Erweiterung geplant

Zusammen umfasst das Naturschutzgebiet „Wernauer Baggerseen“ und „Neckarwasen“ aktuell gut 45 Hektar. Nach Einstellung der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen