Anzeige

Wendlingen

Keine alltäglichen Erfahrungen für junge Menschen

22.03.2007, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vier Schüler der Johannes-Kepler-Realschule absolvierten ein Praktikum in der Betreuungsgruppe für ältere Menschen des Diakonievereins

WENDLINGEN. Außer mit Oma und Opa und die haben heutzutage mit dem klassischen Bild von betagten Großeltern auch immer weniger zu tun haben die meisten Teenager kaum Kontakt zu älteren, ja vielleicht sogar geistig verwirrten oder gebrechlichen Menschen. Da ist es fast die Ausnahme, wenn Jugendliche von sich aus die Initiative ergreifen, ein Praktikum in einer Betreuungseinrichtung für Senioren machen zu wollen. Vier Schüler im Alter von 14 und 15 Jahren der Johannes-Kepler-Realschule haben im Rahmen eines Sozialpraktikums in die Betreuungsgruppe des Diakonievereins Wendlingen hineingeschnuppert.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 15%
des Artikels.

Es fehlen 85%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen