Anzeige

Wendlingen

"Kein Land wird mit Herausforderung alleine fertig"

14.03.2007, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

MdB Rainer Arnold verteidigt den Einsatz von Tornados in Afghanistan bei der ersten Wendlinger Runde des SPD-Ortsvereins

WENDLINGEN. Auch wenn jetzt das Bundesverfassungsgericht die Organklage zweier Bundestagsabgeordneter gegen den Tornado-Einsatz in Afghanistan als unzulässig abgewiesen hat und sich der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold darüber freuen wird beim Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe der Wendlinger SPD blies dem verteidigungspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion am Montagabend gehörig Wind entgegen. Längst nicht alle Auslandseinsätze der Bundeswehr werden von der Bevölkerung gutgeheißen. Daran ändert auch die Absegnung durch den Bundestag wenig. Das wurde im Treff im Keim deutlich.

Ansgar Lottermann, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Wendlingen, hatte zur neuen Veranstaltungsreihe der SPD willkommen geheißen. Auftakt-Gast der politischen Wendlinger Runde war der Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold aus dem Wahlkreis Nürtingen. Der nutzte den Abend, um ausführlich auf das Thema Auslandseinsätze der Bundeswehr einzugehen, und stellte sich der anschließenden durchaus streitbaren Diskussion.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen