Wendlingen

Jung und Alt unter einem gemeinsamen Dach Umnutzung von frei werdenden Flächen im Seniorenheim Schlossgarten in Köngen: Vier Kindergartengruppen mit 50 Plätzen geplant

17.12.2008, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN. Die Gemeinde Köngen ist bekannt für ihren Einfallsreichtum und Pragmatismus. Auch das neueste bauliche Ansinnen fällt in diese Kategorie: Im Seniorenzentrum im Schlossgarten soll eine Kindertagesstätte mit vier Gruppen entstehen.

Jung und Alt – unter einem Dach, kann das gut gehen? Es kann. Beispiele dafür gibt es im In- und Ausland mittlerweile genug. Ob generationenübergreifendes Wohnen, gegenseitige Besuchsdienste oder eben ein Kindergarten im Seniorenheim – die Projekte sind vielfältig.

Schon heute gibt es eine Überkapazität an Seniorenheimplätzen im Landkreis Esslingen, trotzdem sind weitere im Bau, die Wahrscheinlichkeit ist daher groß, dass künftig noch mehr Plätze frei werden. Auf der anderen Seite sind die Kommunen angehalten, bis 2013/2014 für jedes dritte Kind bis zu drei Jahren (34 Prozent) einen Kinderbetreuungsplatz anzubieten. In Köngen wurde sogar ein Betreuungsplatzbedarf von 50 Prozent errechnet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen