Wendlingen

Jetzt werden zuerst die Schulmöbel gesichtet

07.05.2009, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ATU stellt Vergabe für neues Mobiliar zurück

Auf Antrag von Stadtrat Alois Hafner (CDU) stellte der Ausschuss für Technik und Umwelt die Vergabe von neuen Schulmöbeln für die Ludwig-Uhland-Schule zurück. Jetzt soll erst mal geprüft werden, ob nicht ein Teil der vorhandenen Tische und Stühle wieder verwendet werden kann.

WENDLINGEN. 25 Klassenzimmer der Ludwig-Uhland-Schule brauchen eine neue Möblierung. Vom Architekturbüro Feldsieper, das die grundlegende Sanierung der Ganztagsschule leitet, wurde eine entsprechende Ausschreibung vorgenommen. Jetzt sollte der Ausschuss für Technik und Umwelt des Gemeinderates die Vergabe der Schulmöbellieferung an die Firma VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken aus Tauberbischofsheim zum Preis von knapp 66 000 Euro vergeben. Tatsächlich wurde diese Vergabe aber zurückgestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen