Wendlingen

Jahresausflug des VdK

20.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (rs). Anfang Mai veranstaltete der Sozialverband VdK, Ortsverband Wendlingen, zusammen mit den Mitgliedern des Ortsverbands Unterensingen seinen Ausflug. Das leitende Gremium hatte sich für eine Omnibusfahrt über die Schwäbische Alb mit dem Besuch einer Nudelfabrik in Münsingen und der Besichtigung der Tulpenblüte im Samenhändlerdorf Gönningen entschieden. Da man nicht unter Zeitdruck stand, wählte der Fahrer eine Route entlang des Albtraufs, die einen Blick auf die in der Blüte stehenden Apfelbäume versprach. Viel davon war leider nicht zu sehen, da sich die Landschaft recht nebelverhangen zeigte, bis am Ende des Seeburger Tals die Höhen der Alb erklommen waren. Nun war auch schon das erste Ziel erreicht, wo eine sehr informative Führung und ein Film über die Nudelherstellung auf die Gruppe warteten. Nach dem Mittagessen im Gasthaus Hirsch in Gächingen ging es weiter über die Alb zum nächsten Ziel, dem Samenhändlerdorf Gönningen unterhalb des Rossbergs. Spätestens als dort die Schirme geöffnet und die Jacken bis zum letzten Knopf geschlossen wurden, mussten auch die größten Optimisten feststellen, dass es mit der erhofften Wetterbesserung nichts mehr werden würde. So wurde der Programmpunkt „Besichtigung der Tulpenblüte“, die ob ihrer Arten- und Farbenvielfalt wirklich sehenswert ist, recht zügig erledigt und dem Stausee-Hotel an der Glemstalsperre zugesteuert, in dem die Gelegenheit zur Kaffeepause gegeben war. Nach Ablieferung der Unterensinger Teilnehmer erreichte die Gesellschaft am Abend ihre Heimatstadt pünktlich.

Wendlingen