Wendlingen

Im Mittelpunkt stehen Menschen, die Hilfe brauchen

26.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung des Krankenpflegevereins Unterboihingen

WENDLINGEN (ws). Seit der Gründung des Krankenpflegevereins Unterboihingen vor 92 Jahren hat sich viel verändert. Manch frühere Not wurde durch Kassen und Versicherungen genommen. Geblieben ist jedoch die Krankheit selber und nicht selten die Einsamkeit im Alter. Das wurde bei der jüngsten Hauptversammlung des Krankenpflegevereins deutlich.

Dank der Aktion Pflegepartner des Krankenpflegevereins wird es vielen pflegebedürftigen Kranken und Alten ermöglicht, in der gewohnten Umgebung und im Kreise ihrer Angehörigen zu bleiben.

Dekan Paul Magino begrüßte zu Beginn der Veranstaltung die Mitglieder. In einem kurzen Gebet gedachte man den im vergangenen Jahr verstorbenen 17 Mitgliedern Danach gab Vorstand Edmund Schlichter eine Rückschau auf das vergangene Jahr des Krankenpflegevereins. Als Mitglied der Sozialstation Wendlingen hat der Verein die Aufgabe, die Sozialstation in ihren Tätigkeiten finanziell zu unterstützen. Allerdings sind für die Krankenpflege und Nachbarschaftshilfe die Sozialstation und andere ambulante Pflegedienste zuständig. In seinem Vorstandsbericht macht Edmund Schlichter keinen Hehl daraus, dass die Mitgliederzahl seit Jahren rückläufig ist. Hatte der Verein im Jahre 2005 noch 471 Mitglieder, so sind es heute nur noch 360. Viele der Mitglieder scheiden durch Tod aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen

„Spot an“ für das WO?!Festival auf dem Festplatz Im Speck

Wo gibt’s denn so was?! Gigantische 18 Bands bei einem Mega-Event in zwei Tagen? Natürlich beim WO?!Festival in Wendlingen, wo sonst?! Zum zehnten Mal steigt der Mega-Event am kommenden Freitag und Samstag, 28. und 29. Juni. Knallerbands wie Ohne Kompass (Foto), Crowd of Exempt, Fugger, Sickless…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen