Wendlingen

Im Fokus der Geschichte

04.02.2008 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geschichtskreis traf sich zum gegenseitigen Austausch

WENDLINGEN. Zum siebten Stammtisch hatte kürzlich der Geschichtskreis eingeladen. Rund 15 historisch Interessierte nahmen diese Gelegenheit wahr und trafen sich im Gasthaus Lamm zum gegenseitigen Austausch.

In regelmäßigen Abständen trifft sich der Geschichtskreis-Stammtisch. Diese Untergruppe des Museumsvereins wurde ins Leben gerufen, um auch Nicht-Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, sich in lockerer Atmosphäre über historische Themen aus Wendlingen, Unterboihingen und Bodelshofen auszutauschen. Dass dieses Forum rege genutzt wird, das zeigte das siebte Treffen, soll aber nicht ausschließen, dass weitere Bürger gern gesehen sind.

Über die Landwirtschaft von den Kriegsjahren bis zur Flurbereinigung 1963 in Wendlingen fasste Helmut Walter seine Gedanken zusammen. Seinen Erfahrungsbericht, den Angela Heilemann während des Stammtisches vorlas, regte zum weiteren Austausch unter den Stammtischteilnehmern an. Erinnerungen an die schlechte Zeit wurden da wach. Da wurde von Stromklau gesprochen, vom Buchelesammeln, von Dreschmaschinen, Garben, Saatgut und der Währungsreform.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wendlingen