Wendlingen

„Ich würde mich gerne dafür entschuldigen“

07.08.2019, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weil er ein 13-jähriges Mädchen unsittlich berührt hat, musste sich ein 18-Jähriger vor dem Amtsgericht verantworten

Das Nürtinger Amtsgericht verhängte gestern gegen einen jungen Mann Bewährungsauflagen. Dieser hatte im Februar einem Mädchen aus einer Gemeinde nahe Wendlingen unter ihrer Kleidung an den Po gefasst und ihre Hand in seinen Schritt gelegt.

NÜRTINGEN. Der 18-Jährige war auch angeklagt, weil er zu einem unbekannten Zeitpunkt der 13-jährigen Schwester seiner damaligen Freundin unter dem TShirt über die Brust gestreichelt haben soll. Zudem soll er im Februar bei ihr im Kinderzimmer gewesen sein und ihr unter ihre Schlafanzug- und Unterhose gefasst haben. Er soll mit seiner Hand ihren Po gestreichelt und dabei ihre Hand auf sein erregtes Glied gelegt haben.

Nach Verlesung der Anklageschrift sagte Richterin Astrid Hagen mit deutlichen Worten: „Entweder wir machen das schlank und rank und Sie geben zu, dass Sie die Taten begangen haben, oder wir müssen die Zeugen vorladen.“ Zu diesen zählten neben drei Polizeibeamten die Betroffene, ihre Schwester sowie die Mutter der beiden. Um vor allem dem betroffenen Mädchen diese Last nicht auferlegen zu müssen, drängte die Richterin auf ein Geständnis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen