Anzeige

Wendlingen

„Hilf Du mir, dann helf ich Dir“

12.04.2018, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine junge Frau gründet auf Facebook eine Selbsthilfegruppe, die mittlerweile fast 18 000 Mitglieder hat

Eine Facebook-Gruppe trifft sich im Esslinger Gewerkschaftshaus und zeigt, dass auf Internetplattformen durchaus nützliche Verbindungen entstehen können. Für viele ist die FacebookGruppe ein letzter Grashalm.

Sarah Seyrer, die Gründerin der Facebook-Gruppe, Anna-Serafina Grassadonia und Jenny Seyrer (von links) freuen sich über fast 18 000 Mitglieder. Foto: Krytzner

Die Internetplattform, auf der sich weltweit über zwei Milliarden Menschen tummeln, steht immer wieder in der Kritik, weil mit Daten nicht sorgfältig umgegangen wird. Ebenso herrscht in vielen Gruppen bei Facebook schnell ein Kleinkrieg zwischen den einzelnen Usern, die sich kaum kennen. Dass es auch anders geht, zeigt die Gruppe „Hilf Du mir, dann helf ich Dir“.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen