Wendlingen

Glasfaserverlegung startet in der Ringstraße

03.06.2017, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verlegung von Leerrohren wird im Gemeinderat diskutiert

KÖNGEN. In der kommenden Woche startet der Ausbau des Glasfasernetzes durch die Telekom. Allerdings nicht, wie noch in der Gemeinderatssitzung angekündigt, in der Blumenstraße. Dies war aus technischen Gründen nicht möglich, wie Telekom-Projektleiter Thomas Zidak mitteilte. Stattdessen beginnen die Arbeiten in der Ringstraße auf Höhe des Kindergartens Burggärtle. Mittels eines Kabelpflugs, der das Erdreich aufreißt, ein hinterher geführtes Kabel gleich verlegt, werden die Arbeiten erledigt und die Gräben gleich wieder zugeschüttet.

Rund zehn Kilometer Glasfaser und 15 neue Verteilerkästen werden in Köngen installiert, wie Thomas Zidak mitteilte. Die 15 Verteilerkästen versorgen jeweils nochmals 15 bereits bestehende Verteilerkästen. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden also Mini-Vermittlungsstellen. Im Verteilerkasten wird das Lichtsignal der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Wendlingen