Wendlingen

Gelungenes Wendlinger „Stadtfest“

31.08.2015 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das 64. Vinzenzifest lockte am Wochenende Tausende – Hohe Temperaturen waren für Trachtenträger eine Herausforderung

Temperaturen von etwa 35 Grad – das hält die Wendlinger nicht davon ab, zum Vinzenzifest – ihrem Stadtfest – zu kommen. Tausende säumten die Straßen, um 35 Gruppen zuzuwinken, die, meist in wunderschöne alte Trachten gewandet, durch die Wendlinger Innenstadt zogen. Zuvor hatte Innenminister Reinhold Gall die Vinzenzirede gehalten.

Die Gruppe „Alte Heimat – Kuhländchen Heidelberg“ war erstmals in Wendlingen
Die Gruppe „Alte Heimat – Kuhländchen Heidelberg“ war erstmals in Wendlingen

WENDLINGEN. „Oh, when the Saints go marching in“ – etwas ungewöhnliche Klänge für den Festumzug des Vinzenzifestes, die da durch die Traubenstraße hallten. Sie kamen von den Köngener Sauglogg Gugga, die sich kurz vor der Formierung des Zuges „warmspielten“. Etwas weiter vorne schwitzten zwei Kaltblut-Pferde vor dem Wagen des Trachtenverein aus Glems.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen