Wendlingen

„Für Mensch und Tier ungefährlich“

29.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Starker Befall mit Gespinstmotte entlang des Radwegs am Neckar

WENDLINGEN (gki). Wendlingens Stadtgärtner Gerold Scheiber gibt Entwarnung: Die mit Raupen übersäten Bäume entlang des Radwegs am Wendlinger Neckarufer sind „weder für Mensch noch für Tier gefährlich“. Denn dabei handelt es sich um die sogenannte Gespinstmotte, eine kleine Schmetterlingsart, die sich vorwiegend an der Traubenkirsche labt.

Vor allem beim Wendlinger Fischerverein in Richtung Wernau sind viele Bäume davon betroffen. Was natürlich auch besorgte Bürger auf den Plan ruft. Doch auch wenn das spinnwebenartige Geflecht so aussieht, als ob der Befall den Baum vernichtet, ist deswegen das Gehölz nicht in Gefahr, sondern treibt in der Regel nochmals aus, wenn die Verpuppungsphase der Raupe abgeschlossen ist.

„Die Natur hat das perfekt eingerichtet“, sagt Gerold Scheiber auf Anfrage unserer Zeitung. Die Überpopulation der Raupen ist nämlich wieder wertvolles Nahrungsmittel für Vögel und deren eigene Aufzucht.

Im Gegensatz zum Eichenprozessionsspinner, der Allergien auslösen kann, muss also in diesem Fall nicht gespritzt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wendlingen

Neue Brücke zwischen Wendlingen und Oberboihingen

Die Brücke der neuen L 1250 wurde über die Bahnstrecke Tübingen–Stuttgart gelegt

OBERBOIHINGEN. Wer am Samstag einen Abstecher zur alten L 1250 machte, bekam Interessantes zu sehen. Denn auf der Baustelle zur Verlegung der L 1250 wurde die Brücke eingebaut, die dereinst…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen