Wendlingen

Führung im Schloss Kirchheim

07.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Als eine der sieben Landesfestungen diente Schloss Kirchheim einst zum Schutz des Kernlands von Herzog Ulrich. In einem Rundgang durch die Festung am Sonntag, 9. Oktober, ab 14 Uhr lernen die Besucher die Architektur und Funktion dieser strategischen Anlage kennen. Errichtet zum Schutz gegen Bedrohungen durch Feinde: Ein Gürtel aus Wehranlagen, den die Herzöge Ulrich und Christoph ab 1534 bauen ließen. Kirchheim war eine der wichtigsten Festungen dieses Sicherungssystems um die Residenz Stuttgart und das Neckarbecken. Auch heute noch, rund 500 Jahre später, ist von dieser Festungsanlage noch vieles erhalten. In einer Sonderführung am Sonntag können die eindrucksvollen Räume der Wehranlage betreten werden, die sonst der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Höhepunkt des Rundgangs ist ein Aufstieg auf das Dach der mächtigen Bastion. Für die Sonderführung mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich bei der zentralen Schlossverwaltung in Tübingen-Bebenhausen unter Telefon (0 70 71) 60 28 02.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Wendlingen