Wendlingen

Frauenbund unterstützt viele gemeinnützige Vereine

24.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der Mitgliederversammlung wurde ein positives Resümee gezogen – Ärztinnen referierten über Arbeit in Indien

WENDLINGEN (pm). 42 Mitglieder waren kürzlich zur Mitgliederversammlung des Frauenbundes ins katholische Gemeindezentrum St. Georg gekommen. Susanne Geyer vom Leitungsteam des KDFB nahm nach der Begrüßung die Totenehrung für die verstorbene Karin Künstler vor.

Kassiererin Elisabeth Spanninger trug den Kassenbericht vor, informierte über Spendeneinnahmen von 1110 Euro für 210 gebundene Kräutersträuße, verkauft an Maria Himmelfahrt. Weitere Spenden von 2000 Euro gingen nach Nepal für den Wiederaufbau nach dem Erdbeben, 300 Euro an das Kinderdorf Marienpflege Ellwangen, der Sozialdienst Katholischer Frauen erhielt ebenfalls 300 Euro, auch die Organisation „Frauen helfen Frauen“ wurde mit 300 Euro bedacht. Für die Brillenaktion „Brillen ohne Grenzen“ konnten 1000 Euro weitergegeben werden.

Elisabeth Spanninger gab das Amt der Kassiererin nach zwölf Jahren in der letzten Ausschusssitzung am 2. April ab. Dieses Amt wurde vom Ausschuss einstimmig auf Gabriele Jäger übertragen. Dorothee Benz und Inge Hooge hatten die Kasse geprüft, Kassiererin Elisabeth Spanninger wurde entlastet. Marita Riedle, ebenfalls Mitglied im Leitungsteam, bedankte sich bei ihr für ihre langjährige zuverlässige und sorgfältige Arbeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen