Wendlingen

Festival begeisterte Musiker und Zuhörer

17.05.2010, Von Gerhard Brenner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erstes gemeinsames „WO?!“-Festival von „Indie Open“ aus Wendlingen und „Boa“ aus Oberboihingen

Beim ersten Zusammenschluss von „Indie Open“ (Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße Wendlingen) und Boa (Jugendhaus Boing in Oberboihingen) ging es am Freitag und Samstag heiß her: Pop, Rock und Hip Hop, Ska, Funk und Punk, sogar Country-Klänge, Hard Rock und Metal Core waren mit interessanten Lichteffekten versehen zu vernehmen.

WENDLINGEN. Zwei Tage Spaß und gute Laune – das Wendlingen-Oberboihingen-Festival hat sich gelohnt. Bereits am Freitag starteten die Weilheimer Jungs von Wake Up mit ihrer Show als Festival-Opener, die mit gelungenen Gitarren-Intros, Zwischenspielen und der musikalischen Vielfalt gefiel. Nicht umsonst hatten sie sich bei einem der beiden Contests im Vorfeld des Festivals durchgesetzt und bewiesen erneut, dass bereits 14-Jährige das Publikum zu Beifallsstürmen hinreißen können. Funkig ging es weiter mit der Dreier-Formation Joe Blob aus dem Raum Stuttgart, die mit E-Gitarre und Gesang, Schlagzeug und Keyboard etwas ungewöhnlich besetzt waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen