Wendlingen

Einkommensabhängige Gebühren später prüfen

01.08.2013 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kindergartenjahr 2013/2014: Neues Berechnungssystem für Elternbeiträge im Ganztagesbereich verschafft mehr Transparenz

Einstimmig beschloss der Köngener Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor den großen Ferien eine Neuberechnung der Elternbeiträge im Ganztagesbereich für das kommende Kindergartenjahr. Eine weitere Anpassung soll 2014/2015 erfolgen, vorausgesetzt der Gemeinderat entscheidet sich gegen die Einführung von einkommensabhängigen Gebühren.

KÖNGEN. Der Abmangel bei den Kindergartenkosten beträgt in Köngen pro Jahr zwei Millionen Euro. Von der Empfehlung der Spitzenverbände weit entfernt ist Köngen, wenn es darum geht, die Kindergartenkosten zu decken: derzeit beträgt der Deckungsgrad gerade mal 13 Prozent, 20 Prozent empfehlen die kommunalen und kirchlichen Spitzenverbände für die Regelgruppen und Gruppen mit verlängerten Öffnungszeiten.

So erhöhen sich die Beiträge im Regelkindergarten im neuen Kindergartenjahr für das einzige Kind in der Familie von 99 auf 102 Euro und 2014/2015 auf 105 Euro. Pro Kind in der flexiblen Gruppe müssen jetzt 128 statt bisher 119 Euro bezahlt werden und ein Jahr später 131 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen