Wendlingen

Eine halbe Stunde für den Weg nach oben

29.04.2019, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei ihrem 75. Maibaumfest hat die Egerländer Gmoi eine rund 20 Meter hohe Tanne als Maibaum aufgestellt

Um 16.10 Uhr klatschten die Zuschauer kräftigen Beifall: Der Wendlinger Maibaum des Jahres 2019 hatte es gestern gut in die Vertikale geschafft. Ganz selbstverständlich war das nicht, denn das Wetter war unsicher.

75. Maibaumfest der Egerländer Gmoi – genau 20 Minuten nach dieser Aufnahme stand der Baum in der Vertikalen. Foto: Dietrich
75. Maibaumfest der Egerländer Gmoi – genau 20 Minuten nach dieser Aufnahme stand der Baum in der Vertikalen. Foto: Dietrich

WENDLINGEN. „Ich hatte schon überlegt, das Maibaumstellen wegen Regen abzusagen“, sagte Stefan Rödl, Zweiter Vorsitzender der Egerländer Gmoi. Denn ein nasser und rutschiger Steinboden auf dem Wendlinger Marktplatz wäre ein Risiko gewesen. Doch dann blickte Rödl zwar hin und wieder etwas sorgenvoll zum Himmel, aber das Aufstellen gelang bei blauem Himmel, sanften Wölkchen und nur ganz leichtem Wind.

Für die Egerländer Gmoi war es bereits das 75. Maibaumfest, doch für Rödl war das Maibaumstellen eine Premiere. Normalerweise teilt er sich die beiden großen Aufgaben, Festorganisation und Maibaumstellen, mit seinem Bruder, dem Ersten Vorsitzenden. Da dieser aber im Urlaub war, musste Stefan Rödl diesmal beides übernehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Wendlingen

Treff 3000 in Köngen schließt schon Anfang Juli

Wie die Gemeindeverwaltung Köngen gestern von Edeka Südwest informiert wurde, will das Unternehmen den Treff-3000-Standort in der Köngener Ortsmitte schon am Samstag, 6. Juli, schließen. „Bis dahin war seitens Edeka immer von einem Betrieb bis Jahresende 2019 gesprochen worden“, schreibt die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen