Wendlingen

Eine beispielhafte Initiative von jungen Eltern

14.07.2007, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine beispielhafte Initiative von jungen Eltern

Im Kindergarten Hebelstraße in Wendlingen ist ein Spielschiff entstanden Noch klafft in der Finanzierung eine Lücke

WENDLINGEN. Wieder einmal machen Eltern des Kindergartens Hebelstraße auf sich aufmerksam. In den zurückliegenden Jahren ist unter ihrer Mithilfe der Garten zur naturnahen Spiellandschaft umgestaltet worden. Jetzt wurde im Innern des Kindergartens der Weltumsegler fertiggestellt ein Spielschiff, das den Namen Seestern trägt und längst Lieblingsplatz der Jungen und Mädchen des Kindergartens geworden ist. Möglich gemacht haben dieses Projekt wieder einmal tatkräftige Eltern und eine ganze Reihe von Sponsoren. Einzige Sorge: die Finanzierung weist noch eine Lücke von 2000 Euro auf.

Den Erzieherinnen hat der Blumentrog im Eingangsbereich immer schon missfallen. Pflanzen hatten in diesem dunklen Eck keine Chance, zu gedeihen. Also präsentierte sich der Betontrog leer und nackt. Immer wieder wurden Ideen entwickelt und verworfen, diesen Bereich ansprechend zu gestalten. Die zündende Idee brachte dann eine Mutter ein: die Objektkünstlerin Anja Luithle. Sie entwarf ein Spielschiff, den Weltumsegler, knüpfte die Verbindung zum ausführenden Filderstädter Schreiner Thomas Wollasch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen