Wendlingen

Ein kleines Stück Opernwelt

19.04.2010, Von Marta Thor — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arien auf höchstem Niveau im Treffpunkt Stadtmitte – Ehemalige Musikschülerinnen zeigten ihr Können

WENDLINGEN. Ergreifende Arien erklangen am Samstagabend im Großen Saal im Treffpunkt Stadtmitte. Noch nie zuvor konnte man dort Opern und Operetten auf höchstem musikalischen Niveau genießen. In einem Meer von Frühlingsblumen duellierten sich Gundula Peyerl und Sarah Hudarew mit ihren Stimmen, als sie feststellen mussten, dass sie denselben Liebesbrief erhalten hatten.

Das Duett aus der Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ von Otto Nicolai bildete den Auftakt zu einem unterhaltsamen und schwungvollen Programm aus den „Schönsten Melodien aus Oper, Operette, Musical“ mit Jörg Dobmeier, dem Leiter der Musikschule in Köngen, am Flügel.

Zum fast sechsjährigen Bestehen des Fördervereins der Musikschule Köngen und Wendlingen musste ein ganz besonderer musikalischer Höhepunkt her. So lag es nahe, dass die Veranstalter an ehemalige Schülerinnen der Musikschule herantraten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen