Wendlingen

Die Vorstandssituation ist weiter kritisch

16.02.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Oberboihingen erbrachte einjährige Interimslösung

OBERBOIHINGEN (pm). Der kommissarische Erste Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Rüdiger Knoll, konnte kürzlich die Mitglieder zur Hauptversammlung begrüßen. Nach kurzem Gedenken für die im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder ließ er das Vereinsjahr mit seinen zahlreichen Veranstaltungen wie Besenausfahrt, Staudenvortrag, Blütenfest und so weiter Revue passieren. Einen besonderen Blick warf er auf den 2018 neu gegründeten Moststammtisch „Moscht mein Troscht“ und die für dieses Jahr erstmals geplante Mostprämierung. Dann kam er auf das große Problem der Vorsitzenden des Vereines zu sprechen.

Bereits seit mehreren Jahren versucht der Verein seine Vorstandschaft zu verjüngen, leider auch im vergangenen Jahr vergebens. Trotz einer großen Werbeaktion und der Darstellung der schwierigen Situation in Veröffentlichungen und persönlichen Gesprächen – es fand sich leider kein neuer Kandidat für den Vorstand. Rüdiger Knoll bedankte sich bei allen Mitgliedern und Beiräten für die Unterstützung in den vergangenen Jahren, kündigte aber an, das Amt des kommissarischen Ersten Vorsitzenden auf jeden Fall abzulegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen