Wendlingen

Der Wendlinger Hechtweg wird städtebaulich aufgewertet

22.06.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Mehrfamilienhäuser Hechtweg 6 und 8 in Wendlingen stehen nicht mehr. Die Stadtbau als Eigentümerin hat die Gebäude abreißen lassen und das Grundstück an das Wendlinger Wohnbauunternehmen Brauneisen Immobilien GmbH verkauft. Entstehen sollen an gleicher Stelle zwei neue, familienfreundliche Mehrfamilienhäuser mit Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen. In den beiden neuen Wohnhäusern ist Platz für acht und zwölf Wohnungen, die alle mit einem Aufzug erschlossen werden und über eine gemeinsame Tiefgarage verfügen. Verkaufsstart für die Wohnungen in direkter Nachbarschaft zur Lauter ist am 3. Juli. Der Zeitplan sieht eine Fertigstellung der beiden Wohnprojekte Ende 2012 vor. Damit das „schlechte“ Image des Hechtwegs mit dem Abbruch der Häuser der Stadtbau GmbH der Vergangenheit angehört, hat der Gemeinderat schon vor Wochen beschlossen, dem Hechtweg einen neuen Namen zu geben. Die Straße heißt künftig Seerosenweg. Den Bewohnern der beiden jetzt abgebrochenen Häuser sind von der Stadtbau GmbH längst schon Wohnungen in anderen Immobilien zugewiesen worden. sel


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen

Ein Plädoyer für weniger Konsum

Die Kölnerin Olga Witt propagiert ein Leben ohne Müll – Am Donnerstag ist sie zu Gast in der Stadtbücherei

Ein Leben (fast) ohne Müll? Für Olga Witt ist das Realität. Die vierfache Mutter hat zwei Unverpacktläden in Köln, betreibt einen erfolgreichen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen