Wendlingen

Dem Zeugen zur Seite stehen

28.05.2015, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ehrenamtliche Zeugenbegleiter betreuen Menschen im Vorfeld und während einer Gerichtsverhandlung

Als Zeuge zu einem Gerichtsverfahren geladen zu sein – für viele Menschen ist das eine aufregende Sache. Damit es Zeugen leichter haben, sich vor Gericht zurechtzufinden, gibt es Zeugenbegleiter. Sie arbeiten oft ehrenamtlich. Wie die Köngenerin Gerlinde Maier-Lamparter.

Die Köngenerin Gerlinde Maier-Lamparter – hier am Stuttgarter Landgericht – nimmt Zeugen die Angst vor der Gerichtsverhandlung. Foto: sg
Die Köngenerin Gerlinde Maier-Lamparter – hier am Stuttgarter Landgericht – nimmt Zeugen die Angst vor der Gerichtsverhandlung. Foto: sg

KÖNGEN. Im Stuttgarter Landgericht gibt es teils recht spektakuläre Gerichtsverfahren. Auch das jüngste Verfahren, bei dem Gerlinde Maier-Lamparter einen Zeugen unterstützte, war beeindruckend. Vor dem Verhandlungssaal war eine Sicherheitsschleuse aufgebaut, durch die die Zuschauer und Zeugen gehen mussten. Taschen mussten abgegeben werden. „Ich habe mich mit dem Zeugen deswegen ein wenig früher getroffen, wir sind gemeinsam zum Landgericht gelaufen und ich habe ihn schon ein wenig über den Ablauf des Verfahrens informiert“, erzählt Maier-Lamparter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen