Wendlingen

„Danach war schon“

22.11.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (pm). Die Bürgerwerkstatt Oberboihingen lädt am Mittwoch, 23. November, um 19 Uhr ins katholische Gemeindehaus in der Friedhofstraße 1 zu einem Filmvortrag mit Renate Matrohs aus Nürtingen ein. Die Regisseure Paul Grizak und Bernhard Koch haben „Danach war schon“ gedreht. Fünf Schwaben, alle weit über 80 Jahre, wurden über den Sinn des Lebens und des Todes befragt – und gaben verblüffend offene Antworten. Die Befragten berichten von ihrem Leben, von wesentlichen, prägenden Momenten, von dem, was sie glauben, was sie durchs Leben brachte und bringt, von ihrem persönlichen Lebenssinn. Das Leben im Alter ist der Ausgangspunkt für die Dokumentation, um Fragen zu stellen: Was kommt nach dem Tod? Wie hilft der christliche Glaube? Wie bereitet man sich auf den Tod vor? Was ist der Sinn des Lebens? Der Film hinterfragt christliche Werte und zieht Resümee. Oftmals hart und direkt, aber auch voller Lebensfreude und Hoffnung. Der Eintritt ist frei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Wendlingen

Ein Plädoyer für weniger Konsum

Die Kölnerin Olga Witt propagiert ein Leben ohne Müll – Am Donnerstag ist sie zu Gast in der Stadtbücherei

Ein Leben (fast) ohne Müll? Für Olga Witt ist das Realität. Die vierfache Mutter hat zwei Unverpacktläden in Köln, betreibt einen erfolgreichen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen